Chronik

1876 Der Mandolinenkongressverein geht aus dem ältesten Nürnberger Zitherclub hervor.
1909 Gründung des „Mandolinen- und Gitarrenverein Noris“
Stephan Leidenberger übernimmt die musikalische Leitung.
Unter seiner Leitung werden große Konzerte im Rahmen des „Deutschen Mandolinen- und Gitarrenspieler-Bundes e.V.“ aufgeführt.
1937 – 1946 Zweiter Weltkrieg – das Vereinsleben ruht
07.08.1947 Erste Probe unter Leitung von Herrn Leidenberger und Fortsetzung des Vereinslebens mit 18 Spielfreunden und Mitgliedern nach dem
2. Weltkrieg
1950 Erste Nachkriegskonzerte der Nürnberg-Fürther Mandolinen- und Gitarrenvereine finden statt – z. B. „Volksmusiker spielen auf“
Monatliche Wanderungen durch die fränkische Heimat
Januar 1951 Dirigent Leidenberger verstirbt
September 1951 Herr Leo Zabransky wird neuer Dirigent
Neues Noten- und Saitenmaterial muss beschafft werden – das meiste ging im Krieg verloren – ebenso wertvolle Vereinsunterlagen
Januar 1952 Herr Fritz Bayer wird 1. Vorstand des Vereins
September 1953 Teilnahme am Gaukonzert in Schweinfurt
Januar 1954 Zusammenschluss des „Mandolinen- und Gitarrenverein Noris“ und des „Mandolinen- und Gitarrenclub Süd“ zum „Mandolinen- und Gitarrenverein Noris-Süd“
Oktober 1959 Festkonzert in der Kaiserstallung Nürnberg zum 50-jähirgen Bestehen des „Mandolinen- und Gitarrenverein Noris-Süd“
Oktober 1960 Neuer Dirigent wird Herr Karl Ziehr – gleichzeitig auch Dirigent des Mandolinenvereins „Alpenrose“
Herr Paul Karsch wird 1. Vorstand
Oktober 1963 Herbstkonzert in der „Kaiserstallung“ in Nürnberg
Juni 1966 –
März 1969
Vorstand wird Herr Konrad Kübler
Herr Ludwig Mate Dirigent des Orchesters
November 1968 Herr Helmut Scholz übernimmt kommissarisch die Leitung des Orchesters
März 1969 Herr Wilhelm Stadtmüller wird 1. Vorstand
Herr Willi Wiedemann – 1. Mandolinist – übernimmt die Dirigentenstellung bei Konzerten in Altenheimen und der Lebensabendbewegung
April 1971 Herr Chordirektor Albert Günther wird neuer Dirigent des Orchesters
Das Orchester kommt unter Leitung von Herrn Günther auf ein beachtli-ches musikalisches Niveau – Konzerte im „Heilig-Geist-Saal“ und zahlreiche Veranstaltung in Nürnberg (Altstadtfest, Arbeitskreis kultureller Laiendarbietung der Stadt Nürnberg usw.) bis nach Bad Rappenau
September 1983 Herr Günther verabschiedet sich aus gesundheitlichen Gründen als Dirigent im Rahmen einer Feier, nachdem er das Orchester in den vergangenen 12 Jahren als Ehrendirigent leitete.
Nahtlos übernimmt Herr Horst Schiller – Musiklehrer und bisher Gitarrist im MGV Noris-Süd – die musikalische Leitung
1984 Herrn Wilhelm Stadtmüller wird im Rahmen einer Feier nach 16 Jahren Tätigkeit als 1. Vorstand der Titel „Ehrenvorstand“ verliehen
März 1988 Herr Stadtmüller tritt aus Altersgründen von seinem Amt zurück
Herr Willi Wiedemann – seit 19 Jahren bereits 2. Vorstand – übernimmt das Amt von Herrn Stadtmüller
Herr Heinz Kelber wird ihm als 2. Vorstand zur Seite gestellt
Juli 1988 Unser Ehrendirigent, Herr Albert Günther, verstirbt
Frühjahr 1989 Festkonzert im Saal des CVJM in Nürnberg anlässlich des 80-jährigen Bestehens des MGV „Noris-Süd“
Weitere acht Veranstaltungen u. a. beim Altstadtfest
Beitritt zum Bund Deutscher Zupfmusiker (BDZ)
Tod des ehemaligen 1. Vorstand Konrad Kübler
1990 40-jährige Mitgliedschaft von Frau Helene Wiedemann und Herrn Rudi Flierl
Mittelfrankenkonzert des BDZ im Kulturtreff „Bleiweiß“ in Nürnberg sowie 10 weitere Konzerte – u. a. ein Kurkonzert, ein Adventskonzert in Bad Windsheim, Altstadtfest Nürnberg
1991 40 Jahre Mitgliedschaft von Herrn Willi Wiedemann
BDZ-Seminar in Tennenlohe zur Schulung der Spieler
Diverse Konzerte und Auftritte – Gartenfest
1992 Mittelfrankenkonzert in Treuchtlingen – Ausrichter sind die Musikfreunde aus Weißenburg
Diverse Konzerte z. B. in Altenwohnheimen, den „Schlesiern“ in Fürth, Weihnachtskonzert in Bad Windsheim.
Unter dem Titel „Wenn Wiener Schrammeln in Capri fischen“ erscheint ein Artikel über den MGV in den „Nürnberger Nachrichten“
März 1993 Ausarbeitung einer Vereinssatzung
1993 Diverse Konzerte – u. a. im Juni ein Kurkonzert im Kurpark von Bad Abbach
1994 Mitwirkung beim 40-jährigen Gründungsfest des Gesangsvereins „Buchenbühl“ im historischen Rathaussaal in Nürnberg – unter den Zuhörern auch der 2. Bürgermeister von Nürnberg – Herr Willi Prölß
Diverse Konzerte und Auftritte in Nürnberg und Umgebung
April 1997 Der MGV „Noris-Süd“ nimmt seine erste CD/MC mit dem Titel „Ein bunter Melodienstrauß“ auf.
1999 Jubiläumskonzert anlässlich des 90-jährigen Bestehens des MGV „Noris-Süd“ im Bernhardsaal – unter Mitwirkung des Männerchors Buchenbühl, des 1. Formationstanzclubs Fürth, Tenor Michael Steinl und Monika Jenning (1. Mandoline) als Flamencotänzerin
Diverse Auftritte - u. a. Konzert zum Altstadtfest (zum 25. Mal in Folge) im Konzertsaal des Konservatoriums, in der „Alten Kirche“ in Stein, in Alten- und Seniorenheimen
2000 Herr Kelber tritt als 2. Vorstand zurück – Herr Norbert Wiedemann (Kassier) übernimmt kommissarisch den 2. Vorstand
7. Bezirksmusikfest des BDZ im Bernhardsaal in Nürnberg
Weitere Konzerte u. a. zum 100-jährigen Bestehen des Singvereins „Gambrinus-Liedertreue“ im Heilig-Geist-Saal Nürnberg sowie der Mukoviszidose-Stiftung in Fürth, Altstadtfest in Nürnberg
50-jährige Mitgliedschaft von Frau Hella Wiedemann und Herrn Rudi Flierl
40-jährige Mitgliedschaft von Frau Grete Wiedemann
2001 Konzert des MGV im Rudolf-Steiner-Haus – weitere Aufführungen u. a. auch ein Muttertagskonzert im Wohnstift am Rathsberg in Erlangen
2002 Diverse Konzerte – u. a. bei der Pommelsbrunner Musikgruppe, im „Frankencenter“ zur Weihnachtszeit, Altstadtfest usw.
2003 Zwei herausragende Konzerte:
zum 29. Mal in Folge Auftritt beim Altstadtfest – diesmal im voll besetzten Heilig-Geist-Saal sowie das Bezirksmusikfest des BDZ im Wohnstift am Rathsberg:
Ansonsten diverse Auftritte in Senioren- und Altenheimen, auf der Gartenschau in Roth (Seebühne) und der „Grünen Lust“ im Wolfgangshof in Anwanden
u. a. BDZ-Schulung für Spieler des MGV in Hemhofen bei Erlangen
“Vereinsportrait“ erscheint in den „Nürnberger Nachrichten“
Herr Rudolf Flierl verstirbt nach 53 Jahren Zugehörigkeit zum MGV
Oktober 2004 Festkonzert zum 95-jährigen Gründungsfest des MGV im Rudolf-Steiner-Haus in Nürnberg unter dem Motto „Eine musikalische Weltreise“
Diverse Auftritte im Raum Nürnberg.
Dezember 2004 Herr Horst Schiller steht aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Dirigent zur Verfügung. Er tritt nach 22 Jahren von seinem Amt zurück, steht dem Orchester jedoch weiterhin als aktiver Spieler (Mandoloncello / Bass) zur Verfügung,
Januar 2005 Herr Siegfried Girgner übernimmt die musikalische Leitung des Orchesters. Er ist Diplom-Musikpädagoge.
März 2005 Herr Horst Schiller wird zum 2. Vorstand des Vereins gewählt.
Derzeit hat der Verein 43 Mitglieder – davon ca. 22 Spieler und ist noch der einzige aktive Mandolinenverein in Nürnberg
Unter Leitung von Herrn Girgner konnten bereits einige Aufführungen sehr erfolgreich durchgeführt werden.
Juni 2005 Diverse Auftritte in und um Nürnberg, z. B. „Bärbels-Garten“ im Juni
Januar 2006 Umzug ins neue Probelokal "Seniorenresidenz Patricia" in die Bärenschanzstraße in Nürnberg
Mai 2006 Der 1. Vorstand Willi Wiedemann lädt zum 70. Geburtstag
Juli 2006 Erstes Konzert im Osten - in Treuen bei den Eltern des neuen Dirigenten Sigi Girgner.
28.09. - 01.10.06 Erste Orchesterreise zum III. Internationalen Gitarren- und Zupforchester-Festival nach Prag. Der MGV "Noris--Süd" erhält ein Diplom mit der Wertung "gut" von der Jury. Allerdings wurde die Notenmappe des 1. Vorstands aus dem Bus geklaut und die Noten mußte kurz vor dem Wettbewerb neu geschrieben bzw. geklebt werden. Nach einer schönen Besichtigung des Hradschins - allerdings im ströhemenden Regen - wurde die Heimfahrt angetreten. Alles in allem eine sehr schöne Erfahrung und Veranstaltung des MGV.
10.11.2006 Unser langjähriges Mitglied Grete Wiedemann verstirbt nach 46 Jahren passiver Mitgliedschaft. Der Verein erhält ihr ein ehrendes Gedenken.
März 2007 Herr Girgner verläßt das Orchester; der ehemalige Dirigent Horst Schiller übernimmt wieder das Dirigat des MGV.
Oktober 2007 Beim Ehrenabend werden Herr Heinz Wiedemann für 50 Jahre und Frau Julia Wiedemann für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
12.11.2007 Unser ehemaliger 2. Vorstand, Kassier und zuletzt Moderator bei Konzerten und Auftrittten, Herr Heinz Kelber, verstirbt nach kurzer, schwerer Krankheit und hinterläßt eine große Lücke im MGV "Noris-Süd". Der Verein wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.
Dezember 2007 Die 1. Schriftführerin Helene Wiedemann feiert ihren 70. Geburtstag im Rahmen der internen Weihnachtsfeier 2007.

Oktober 2008

Beim Ehrenabend wird Frau Karina Körner für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

31.10. - 02.11.08

Das Highlight des Jahres 2008 war der Workshop im „Heiligenhof“ in Bad Kissingen als Vorbereitung zum 100-jährigen Konzert. Es war eine harmo­nische Veranstaltung. Als Krönung wurden im Anschluss an den Workshop zwei wunderschöne Konzerte in der Wandelhalle des Kurhauses vor einigen 100 begeisterten Zuschauern gegeben

29.03.2009

Verleihung der Pro Musica-Plakette in Vöhringen im Rahmen eines wunderschönen Festakts.



Vorderseite                     Rückseite

mit Urkunde - unterschrieben von Herrn Bundespräsidenten Horst Köhler. Neben dem MGV wurde nur noch einem Orchester die Plakette verliehen.

 
10.10.2009
Das Highlight des Jahres 2009 war unser Konzert zum 100-jährigen Jubiläum im „Rudolf-Steiner-Haus“ in Nürnberg, Reiterstraße 20. Ein ¾ Jahr intensivster Vorbereitungen fand einen krönenden Abschluss. Sogar eine Broschüre zum Konzert wurde erstmals im Vereinsleben aufgelegt.
Die Gäste wurden stilecht von Mitgliedern des 1. FCF 
(1. Formationsclub Fürth) in Kleidung der Jahrhundertwende empfangen und zu den Plätzen begleitet. Viele Ehrengäste von BDZ, Stadt, Wirtschaft und Kultur waren gekommen – Herr Bürgermeister Dr. Ulrich Maly hatte die Schirmherrschaft für unser Konzert übernommen. Norbert Wiedemann führte jeweils in Kleidung der einzelnen Epochen durch das Programm. Unser Programm hatte den Titel: „Musik durch ein Jahrhundert“ – an jedes Jahrzehnt seit der Gründung im Jahre 1909 wurde durch ein repräsentatives Musikstück erinnert – begleitet von Norbert Wiedemanns Rückblick in dasselbe im Hinblick auf „was geschah in diesem Jahrzehnt in der Welt, in Nürnberg und beim MGV“. Auch eine Tanzeinlage der „goldenen Zwanziger“ durfte nicht fehlen – natürlich dargeboten von einem Tanzpaar des 1. FCF. Auch eine Pinwand mit Fotos uns Programmen, Artikeln und vielen Erinnerungen wurde aufgestellt.
Unser Konzert wurde dank großem Einsatz aller Aktiven,
Ideenreichtum und vieler fleißiger Hände ein Supererfolg vor
ausverkauftem Haus. Unser Dirigent Horst Schiller dirigierte mit vollem Einsatz und hatte alle Spieler fest im Griff. En alles in allem sehr gelungener Abend.
 
 
16.10.2009
Festkommers im „Bayernhaus“. Auch hier zeigteneinige Vereinsmitglieder, dass sie nicht nur musizieren können….. Mit einer Urkunde sowie dem obligatorischen Veilchen wurde Peter Totzauer für 10 Jahre Mitgliedschaft beim MGV ausgezeichnet.
 
09.12.2009
Willi Wiedemann wird für 40 Jahre Vorstandsarbeit (19 Jahre als 2. Vorstand und nun 21 Jahre als 1. Vorstand) zum „Ehrenvorstand“ ernannt.

Insgesamt 21 Konzerte im Jahr 2009.
   

16.04.2010

Konzert im Bürgertreff Nordostbanhof.
   
08.06.2010 Konzert im herrlichen Saal des Seniorensitfts "Tiergarten" in Nürnberg.    
15.10.2010 Hella Wiedemann wird im Rahmen des Ehrenabends für 60 Jahre Mitgliedschaft beim MGV ausgezeichnet.    
09.11.2010 Konzert im Wohnstift am Rathsberg in Erlangen.
Insgesamt wieder 17 Konzerte im gesamten Jahr 2010.
   
25.02.2011 Willi Wiedemann, 1. Vorstand, feier sein 60-jähriges Vereinsjubiläum.    
14.10.2011 Festkommers im "Tannenbaum" in  Fürth - Dieter Schönleben wird für 25 Jahre und Willi Wiedemann für 60 Jahre Mitgliedschaft beim MGV geehrt.
Insgesamt wurden im Jahre 2011 15 Konzerte gegeben
   
 28.10.2012 Unter dem Motto "Ein musikalischer Herbstabend" wird das Jubiläumskonzert anlässlich des 103-jährigen Bestehens des MGV im Saal des KuF Nürnberg, Pillenreuther Straße, gegeben. Das Konzert fand vor ausverkauftem Saal und begeisterten Zuhörern statt.    
21.12.2012 Unser langjähriger Wanderführer und Freund Fritz Dannhäuser schließt im Alter von 72 Jahren die Augen für immer. Am 28.12.2012 spielen wir ein letztes Mal ihm zu Ehren bei der Beerdigung.
Danke Fritz für deine Freundschaft und Treue zum MGV. Dein Verein wird dir ein ehrendes Gedenken bewahren.
   
08.04.2013 Unser Ehrenvorstand und langjähriger 1. Mandolinist Willi Wiedemann legt seine Mandoline im Alter von fast 77 Jahren für immer aus der Hand. Der MGV spielt kurz vorher noch an seinem Krankenbett. Nach seinem Wunsch hat "sein" Verein die Trauerfeier am 12. April 2013 musikalisch begleitet.
"Lieber Willi - wir werden dir ein ehrendes Gedenken bewahren" -  Danke für deine aufopfernde Führung des Vereins - dein Wirken wird unvergessen bleiben - Du spielst auch weiterhin mit uns.
   
12.04.2013 Auf der Jahreshauptversammlung wird Petra Wiedemann von den Mitgliedern als kommissarischer 1. Vorstand bis zu den Wahlen im Jahre 2014 beauftragt.    

Nürnberg, im Januar 2012

Nach oben 
Seite Drucken 
 
Zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen